Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: Dezernat 4 Forschung und EU-Hochschulbüro, Technologietransfer
Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: Dezernat 4 Forschung und EU-Hochschulbüro, Technologietransfer
  • Zielgruppen
  • Suche
 

Zentrale Ethik-Kommission der Leibniz Universität Hannover

Die Zentrale Ethik-Kommission der Leibniz Universität Hannover ist ein unabhängiges Gremium, das die ethische Zulässigkeit von Forschungsvorhaben am Menschen und mit Daten vom Menschen, die an der Leibniz Universität Hannover (LUH) oder der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover (HMTMH) durchgeführt werden sollen, vor deren Durchführung prüft und beurteilt. Das Vorgehen der Zentralen Ethik-Kommission orientiert sich an der Geschäftsordnung der Ethik-Kommission der Deutschen Gesellschaft für Psychologie.

Nach Abschluss des Verfahrens gibt die Kommission eine schriftliche Stellungnahme ab, worin entweder die ethische Unbedenklichkeit erklärt oder Bedenken erläutert werden. Der Bescheid richtet sich an die Antragstellerinnen bzw. Antragsteller. Die Verantwortung für die Durchführung des Vorhabens liegt allein bei der Leitung des Forschungsvorhabens.

Für medizinische Forschungsvorhaben muss weiterhin eine medizinische Ethik-Kommission angerufen werden.

Antragsberechtigt sind Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Leibniz Universität Hannover sowie der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover.

Hinweise zur Antragstellung

Nutzen Sie bitte das elektronische Antragsformular, damit ihr Antrag ohne Verzögerungen durch die Mitglieder der Zentralen Ethikkommission begutachtet werden kann. Zusätzlich finden sie im Dokument  "Begutachtungsinformationen" praktische Hinweise für Ihre Antragstellung zur Beurteilung eines Forschungsvorhabens an die Zentrale Ethikkommission. 

Anträge müssen über das elektronische Portal der Zentralen Ethik-Kommission beim Vorsitzenden, Herrn Prof. Blume, in elektronischer Form eingereicht werden. Neben dem ausgefüllten Antragsformular sollte eine Vorhabensbeschreibung als zweites Dokument beigefügt werden.

Hinweis zum Portal: Sie müssen sich zunächst als Nutzer registrieren. Danach können Sie Ihren Antrag, bestehend aus Antragsformular und Vorhabenbeschreibung einreichen.

Bei Fragen oder Problemen bei der  Antragseinreichung wenden Sie sich bitte an conftoolims.uni-hannover.de

Mitglieder

Die Zentrale Ethikkommission setzt sich aus Professorinnen und Professoren zusammen, durch die das Spektrum der Fächer der beteiligten Hochschulen repräsentiert ist. Seitens der Leibniz Universität liegt der Schwerpunkt auf den Fächern der Philosophischen Fakultät.

Die Mitglieder werden vom Präsidium für  3 Jahre bestimmt. Die Kommission tagt nach Bedarf.

Gründung der Ethik-Kommission

Informationen zur Einrichtung einer Zentralen Ethik-Kommission sind im Rundschreiben Nr. 08/2012 (Zugriff nur uni-intern möglich) festgehalten.

Hinweise zur Antragstellung

Nutzen Sie bitte das elektronische Antragsformular, damit ihr Antrag ohne Verzögerungen durch die Mitglieder der Zentralen Ethikkommission begutachtet werden kann. Zusätzlich finden sie im Dokument  "Begutachtungsinformationen" praktische Hinweise für Ihre Antragstellung zur Beurteilung eines Forschungsvorhabens an die Zentrale Ethikkommission. 

Anträge müssen über das elektronische Portal der Zentralen Ethik-Kommission beim Vorsitzenden, Herrn Prof. Blume, in elektronischer Form eingereicht werden. Neben dem ausgefüllten Antragsformular sollte eine Vorhabensbeschreibung als zweites Dokument beigefügt werden.

Hinweis zum Portal: Sie müssen sich zunächst als Nutzer registrieren. Danach können Sie Ihren Antrag, bestehend aus Antragsformular und Vorhabenbeschreibung einreichen.

Bei Fragen oder Problemen bei der  Antragseinreichung wenden Sie sich bitte an conftoolims.uni-hannover.de

Mitglieder

Die Zentrale Ethikkommission setzt sich aus Professorinnen und Professoren zusammen, durch die das Spektrum der Fächer der beteiligten Hochschulen repräsentiert ist. Seitens der Leibniz Universität liegt der Schwerpunkt auf den Fächern der Philosophischen Fakultät.

Die Mitglieder werden vom Präsidium für  3 Jahre bestimmt. Die Kommission tagt nach Bedarf.

Gründung der Ethik-Kommission

Informationen zur Einrichtung einer Zentralen Ethik-Kommission sind im Rundschreiben Nr. 08/2012 (Zugriff nur uni-intern möglich) festgehalten.